Die BALTIC Taucherei- und Bergungsbetrieb Rostock GmbH ist ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen. Unser Hauptgeschäftsfeld ist die Erbringung von Dienstleistungen für die Bereiche der erneuerbaren Energien, der maritimen Industrie sowie dem Hafen- und Wasserbau. Zur Erfüllung unserer hauptsächlich projektbezogenen Aufgaben im Bereich der Nord- und Ostsee, bedienen wir uns sowohl eigener als auch gecharterter Schiffe und schwimmender Einheiten. Unsere Flotte besteht aus Taucherschiffen, Offshore-Versorgern, Schleppern und Mehrzweckschiffen für Havarieeinsätze.

Current openings

Kapitän BRZ 500, Schiffsmaschinist (w/m/d)

Ab Anfang 2020 bereedern wir für das Havariekommandos Cuxhaven zwei Schiffe zur Schadstoffunfallvorsorge in ständiger Rufbereitschaft. Für diese Bereederung suchen wir ab Januar 2020 im Raum Rostock oder Lubmin einen

Kapitän (m/w/d)

für die Küstennahe Fahrt, der idealerweise auch das Befähigungszeugnis für Schiffsmaschinisten bis 750 kW besitzt.


IHRE AUFGABEN
  • Vorrangiger Einsatz auf den Ölwehrschiffen FLUNDER und ORFE
  • Rufbereitschaftsdienst auf regelmäßiger Basis
  • Sichere Führung des Schiffs und Gewährleistung der Sicherheit an Bord zu jedem Zeitpunkt
  • Pflege und Instandhaltung der Schiffe in Zusammenarbeit mit den firmeneigenen Technikern
  • Teilnahme an regelmäßigen Ölwehrübungen
  • Einsatz in weiteren firmeneigenen Projekten

IHR PROFIL
  • Sie verfügen über ein Befähigungszeugnis als Kapitän mit einer BRZ bis 500 in der Nationalen Fahrt und idealerweise ein Befähigungszeugnis zum Schiffsmaschinisten bis 750 kW, sowie alle relevanten Zeugnisse nach STCW.
  • Mehrjährige Erfahrung an Bord sowie Revierkenntnis in der Ostsee
  • Sie sind bereit, regelmäßig Rufbereitschaftsdienst zu leisten
  • Sie sind motiviert, sich in die Ölunfallbekämpfung einzuarbeiten
  • Führerschein Klasse B
  • Sie arbeiten zuverlässig, selbstständig und gewissenhaft und verfügen über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie hohes Sicherheitsbewusstsein und Engagement

WIR BIETEN IHNEN
  • Mitarbeit in einem innovativen, mittelständischen Unternehmen mit vielfältigen und spannenden Aufgaben
  • Geregelte Wochenarbeitszeiten am Standort Rostock, Teilzeit möglich
  • Individuelle Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Erfahrungszuwachs durch ein breites Aufgabenspektrum an Bord und die Zusammenarbeit mit den firmeneigenen Seeleuten und Technikern
  • Ein kollegiales und offenes Betriebsklima sowie direkte Kommunikation – immer auf Augenhöhe und unabhängig von der Hierarchieebene

Haben Sie Interesse an dieser spannenden und verantwortungsvollen Mitarbeit?
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zum frühestmöglichen Eintritt per E-Mail an:
Bewerbung@baltic-taucher.de.


Baltic Taucherei- und
Bergungsbetrieb Rostock GmbH
Alter Hafen Süd 3
18069 Rostock
+49 (0)381 660 966 00
+49 (0)381 660 966 10
info@baltic-taucher.de

Decksmann (m/w/d)

Ab Anfang 2020 bereedern wir für das Havariekommandos Cuxhaven zwei Schiffe zur Schadstoffunfallvorsorge in ständiger Rufbereitschaft. Für diese Bereederung suchen wir ab Januar 2020 im Raum Rostock oder Lubmin einen

Decksmann (m/w/d)


IHRE AUFGABEN
  • Vorrangiger Einsatz auf den Ölwehrschiffen FLUNDER und ORFE
  • Rufbereitschaftsdienst auf regelmäßiger Basis
  • Pflege und Instandhaltung der Schiffe in Zusammenarbeit mit den firmeneigenen Technikern
  • Teilnahme an regelmäßigen Ölwehrübungen
  • Einsatz in weiteren firmeneigenen Projekten

IHR PROFIL
  • Sie verfügen über eine gültige Seediensttauglichkeit, STCW-Zeugnisse sowie eine Wachbefähigung
  • Sie sind bereit, regelmäßig Rufbereitschaftsdienst zu leisten
  • Sie sind motiviert, sich in die Ölunfallbekämpfung einzuarbeiten
  • Idealerweise verfügen Sie über mehrjährige Erfahrung an Bord sowie eine technische/ handwerkliche Ausbildung
  • Führerschein Klasse B
  • Sie arbeiten zuverlässig, selbstständig und gewissenhaft und verfügen über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie hohes Engagement

WIR BIETEN IHNEN
  • Mitarbeit in einem innovativen, mittelständischen Unternehmen mit vielfältigen und spannenden Aufgaben
  • Geregelte Wochenarbeitszeiten am Standort Rostock, Teilzeit möglich
  • Individuelle Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Erfahrungszuwachs durch ein breites Aufgabenspektrum an Bord und die Zusammenarbeit mit den firmeneigenen Seeleuten und Technikern
  • Ein kollegiales und offenes Betriebsklima sowie direkte Kommunikation – immer auf Augenhöhe und unabhängig von der Hierarchieebene

Haben Sie Interesse an dieser spannenden und verantwortungsvollen Mitarbeit?
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zum frühestmöglichen Eintritt per E-Mail an:
Bewerbung@baltic-taucher.de.


Baltic Taucherei- und
Bergungsbetrieb Rostock GmbH
Alter Hafen Süd 3
18069 Rostock
+49 (0)381 660 966 00
+49 (0)381 660 966 10
info@baltic-taucher.de

Techniker oder Schiffsmaschinist im Raum Lubmin oder Sassnitz (m/w/d)

Ab Anfang 2020 bereedern wir im Auftrag des Landes M-V das Landungsboot ORFE, welches im Hafen Lubmin oder Sassnitz stationiert wird. Für die technische Instandhaltung suchen wir ab Januar 2020 einen

Techniker oder Schiffsmaschinist (m/w/d) in Teilzeit


IHRE AUFGABEN
  • Durchführung regelmäßiger Kontroll- und Instandhaltungsarbeiten am Landungsboot ORFE (Baujahr 1966) im Hafen von Lubmin
  • Bei umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen werden Sie durch die firmeneigenen Techniker vom Standort Rostock unterstützt
  • Dokumentation der durchgeführten Arbeiten und notwendiger Instandsetzungen bspw. anhand vorgegebener Protokolle
  • Leinenkontrolle bspw. bei Sturm oder Wasserstands-Schwankungen

IHR PROFIL
  • Sie verfügen über eine technische oder seemännische Ausbildung und idealerweise über mehrjährige Erfahrungen in der Instandhaltung von Schiffen und Schiffsmaschinen
  • Sie wohnen im Raum Lubmin und können eine Betreuung des Schiffs für einen Großteil des Jahres sicherstellen
  • Sie arbeiten zuverlässig, selbstständig und gewissenhaft und verfügen über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Eigeninitiative

WIR BIETEN IHNEN
  • Flexibilität bei der zeitlichen Einteilung der wöchentlichen Arbeiten
  • Mitarbeit in einem innovativen, mittelständischen Unternehmen mit vielfältigen und spannenden Aufgaben
  • Erfahrungsaustausch mit den firmeneigenen Seeleuten und Technikern
  • Ein kollegiales und offenes Betriebsklima sowie direkte Kommunikation – immer auf Augenhöhe und unabhängig von der Hierarchieebene

Haben Sie Interesse an dieser spannenden und verantwortungsvollen Mitarbeit?
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zum frühestmöglichen Eintritt per E-Mail an:
Bewerbung@baltic-taucher.de.


Baltic Taucherei- und
Bergungsbetrieb Rostock GmbH
Alter Hafen Süd 3
18069 Rostock
+49 (0)381 660 966 00
+49 (0)381 660 966 10
info@baltic-taucher.de

Information nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (kurz „Daten“) daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Unternehmen und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte umfassend im Sinne des Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) informieren.

1. Verantwortliche Stelle
Firmenname: BALTIC Taucherei- und Bergungsbetrieb Rostock GmbH
Anschrift: Alter Hafen Süd 3, 18069 Rostock
Telefon: +49 381 66096600
Fax: +49 381 66096610
eMail: info@baltic-taucher.de
vertreten durch: Eyk-Uwe Pap


Datenschutzbeauftragter
Prof. Ulf Glende, GLENDE.CONSULTING. GmbH & Co. KG, Friedrich-Barnewitz-Str. 6, 18119 Rostock
info@glende-consulting.de


2. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?
Mit Ihrer Entscheidung, sich auf diese Stelle zu bewerben, übermitteln Sie neben Ihren persönlichen Daten auch Informationen über Ihren schulischen und beruflichen Werdegang.
Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail werden diese automatisch erfasst. Hierbei werden alle mitgesendeten Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Nachweise) sowie die darin enthaltenen Informationen gespeichert.
Sollten Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen noch persönlich oder auf dem Postweg übermitteln, digitalisieren wir diese zunächst und erfassen sie anschließend ebenfalls in unserem Bewerbermanagementsystem. Die Originalunterlagen senden wir Ihnen umgehend wieder zurück.


Unzulässige Inhalte
Sie sind allein für den Inhalt der eingestellten Texte verantwortlich. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Viren oder Würmern zusenden. Persönliche Daten, die Sie an uns übermitteln, sollten in der Regel folgendes nicht enthalten:
• Informationen über Krankheiten,
• Informationen über eine eventuelle Schwangerschaft,
• Informationen über ethnische Herkunft,
• politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen,
• Gewerkschaftszugehörigkeit und sexuelle Ausrichtung,
• diffamierende oder entwürdigende Informationen,
• Informationen, die in keinem konkreten Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen.
Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen („Unzulässige Inhalte“). Beachten sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit Unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.


3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?
Ihre Bewerbungsdaten werden ausschließlich beim Verantwortlichen für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis verarbeitet. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG. Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).
Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.
Die Weitergabe der Daten an datenschutzrechtlich Dritte erfolgt nicht.


4. Wer verarbeitet meine Daten?
Ihre personenbezogenen Daten erhalten innerhalb unseres Unternehmens nur die Personen, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen, wie die Personalabteilung, die Buchhaltung, der Fachbereich, der Betriebsrat oder die Schwerbehindertenvertretung. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und übermitteln diese nicht an Dritte. Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.
Außerhalb des Unternehmens übermitteln wir Ihre Daten an weitere Empfänger, soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Hierbei handelt es sich insbesondere um die Sozialversicherungsträger, die Krankenkasse, die Rentenversicherung, berufsständische Versorgungseinrichtungen, die Agentur für Arbeit, die Berufsgenossenschaft, die Finanzbehörden, Unfall – und Haftpflichtversicherungen, Gerichte, Banken, zuständige Stellen, um Ansprüche aus der betrieblichen Altersversorgung oder vermögenswirksame Leistungen gewährleisten zu können, Drittschuldner im Falle von Lohn- und Gehaltspfändungen oder Insolvenzverwalter im Falle einer Privatinsolvenz.


5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist existiert, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich, bzw. das berechtigte Interesse an der Speicherung erloschen ist. Sofern keine Einstellung erfolgt, ist dies regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall. Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bspw. aus der Abgabenordnung (6 Jahre) oder dem Handelsgesetzbuch (10 Jahre). Sofern es nicht zu einer Einstellung gekommen ist, Ihre Bewerbung aber weiterhin für uns interessant ist, fragen wir Sie, ob wir Ihre Bewerbung für künftige Stellenbesetzungen weiter vorhalten dürfen.


6. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland übermittelt?
Grundsätzlich werden von uns keine Daten an ein Drittland übermittelt. Eine Übermittlung findet im Einzelfall nur auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission, Standardvertragsklauseln, geeigneter Garantien oder Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt.


7. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

Recht auf Auskunft:
Sie können von uns eine Auskunft verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

Recht auf Berichtigung:
Verarbeiten wir Ihre Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie jederzeit deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung von uns verlangen.

Recht auf Löschung:
Sie können von uns die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, z.B. im Fall von gesetzlich geregelten Aufbewahrungspflichten. Unabhängig von der Wahrnehmung Ihres Rechts auf Löschung, werden wir Ihre Daten umgehend und vollständig löschen, soweit keine diesbezügliche rechtsgeschäftliche oder gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn
– Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
– die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
– wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
– Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen und dass Sie diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln können, sofern
– wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und
– diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei technischer Machbarkeit können Sie von uns eine direkte Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Widerspruchsrecht:
Verarbeiten wir Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen; dies würde auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling gelten. Wir verarbeiten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Beschwerderecht:
Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen deutsches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde, das jeweilige Landesamt für Datenschutzaufsicht, zu wenden.


Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74 a
19055 Schwerin
Telefon: 0385 59494 0
Telefax: 0385 59494 58
E-Mail: info@datenschutz-mv.de
Webseite: www.datenschutz-mv.de

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern.


8. Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?
Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Bearbeitung Ihrer bei uns eingegangenen Bewerbung erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich des Verfahrens der Bewerbung für nicht relevante bzw. gesetzlich nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.


9. Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich einer Profilierung wird von uns nicht genutzt.

More job listings coming soon